W3C ISOC

Internet Society bestätigt Spende, um W3C als Verantwortlichen für die Open Web Platform zu unterstützen

W3C und ISOC befestigen ihre Partnerschaft, um ein gesundes Internet-Ökosystem voranzubringen.



Washington, D.C., USA und Genf, Schweiz, http://www.w3.org/ — 31. Januar 2012 — In ihrem unermüdlichen Einsatz, das offene Internet-Ökosystem voranzubringen, verkündete die Internet Society heute, dem World Wide Web Consortium (W3C) eine Millionen US-Dollar zu spenden. 2009 sicherte die Internet Society dem W3C im Zeitraum von drei Jahren eine Gesamtspende von 2,5 Millionen USD zu. Diese letzte Spende unterstützt die fortwährende Entwicklung des W3C - als Organisation im Einsatz für den Open Web Standard.

Die großzügige Spende der Internet Society hat innerhalb des W3C einen tiefen organisatorischen Wandel angeheizt," sagte Jeff Jaffe, W3C CEO. "Wir haben unser Geschäftsmodell gestärkt und die Partizipation erweitert, um die Entwicklung der Open Web Platform-Technologie zu beschleunigen, welche die Industrie verändern wird."

2011 war einer der Wege neue Geschäftsinteressenten zu erreichen, das Gründen von neuen Community Groups und Business Groups: Eine W3C Community Group ist ein offenes Forum, ohne Gebühren, in dem Webentwickler und andere Geschäftspartner Spezifikationen entwickeln, Diskussionen führen, Testumgebungen entwickeln und sich mit der internationalen W3C Community von Webexperten vernetzen können. Eine W3C Business Group gibt Innovatoren, die in der nahen Zukunft einen Einfluss in die Entwicklung des Webs nehmen wollen, ein anbieterneutrales Forum, um mit gleichgesinnten Stakeholdern zu kollaborieren - W3C Mitglieder und Nicht-Mitglieder sind dabei eingeschlossen.

"Das W3C steht symbolisch für den inklusiven Multi-Stakeholder-Ansatz, der die kontinuierliche Entwicklung, Operation und den andauernden Gebrauch des offenen, globalen Internets kritisch betrachtet," sagte Raúl Echeberria, Vorsitzender von Internet Society Board of Trustees. "Wir freuen uns auf die fortwährende Kooperation zwischen dem W3C und der Internet Society, um unsere geteilten Werte durch unabhängige Stimmen zu avancieren."

Die Internet Society und das W3C vertreten gleiche Sichtweisen, und beide Organisationen unterstützen verstärkt die anlaufende Evolution des Open Internet. Während der diesjährigen Feierlichkeiten zum 20. Geburtstag des offenen Internets bedient die Internet Society die Bedürfnisse einer wachsenden, globalen Internetgemeinschaft, indem sie sich für öffentliche Einrichtungen einsetzt, die Open Access anbieten; durch das Bereitstellen von offener Entwicklung der Internetstandards und Protokollen sowie das Organisieren von Events und Angeboten, um zu informieren und Menschen zusammen zu bringen.

“Wir freuen uns unsere Beziehung zum W3C weiter auszubauen und suchen neue Möglichkeiten, um in neuen Gebieten zu kooperieren, wie zum Beispiel Internet Governance,” sagte Lynn St. Amour, Präsident und CEO der Internet Society. "Starke Partnerschaften unter den vielen unterschiedlichen internetfokussierten Organisationen, die das Internet-Ökosystem formen und verändern, sind essenziell, um die fortlaufende Entwicklung des Internets als offene Plattform für Innovation, ökonomische und soziale Entwicklung zu sichern."

Für zusäztliche Information ist eine ISOC and W3C FAQ auf Englisch abrufbar.

Über die Internet Society

Die Internet Society ist eine weltweit vertrauenswürdige, unabhängige und führende Einrichtung für Internet Policy, technologische Standards und zukünftige Entwicklung. Basierend auf ihre prinzipiellen Visionen und substanziellen technologischen Stiftungen, arbeitet die Internet Society mit ihren Mitgliedern und Verbänden auf der ganzen Welt zusammen, um die kontinuierliche Evolution und das fortwährende Wachstum des Open Internet durch Dialog mit Firmen, Regierungen und anderen Organisationen verteilt auf dem Globus voranzubringen. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.internetsociety.org.

Über das World Wide Web Konsortium [W3C]

Das World Wide Web Konsortium (W3C) ist ein internationales Konsortium, in dem  Mitgliederorganisationen, ein Vollzeit-Mitarbeiterstab und die Öffentlichkeit zusammenarbeiten, um Web-Standards zu entwickeln. W3C verfolgt seine Aufgabe  hauptsächlich über die Erstellung von Web-Standards und Richtlinien, die gedacht sind, das Langzeitwachstum des Webs sicherzustellen. Über 400 Organisationen sind Mitglieder des Konsortiums. W3C wird gemeinschaftlich vom MIT Computer Science and Artificial Intelligence Laboratory (MIT CSAIL) in den USA, dem Europäischen Forschungskonsortium für Informatik und Mathematik (ERCIM) mit Hauptsitz in Frankreich und der Keio Universität in Japan geführt und besitzt weltweit zusätzliche Niederlassungen. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.w3.org/.

Media Contacts

For the Internet Society
Anya Chambers <chambers@isoc.org>, +1 224-321-0378
For W3C
Ian Jacobs, <ij@w3.org>, +1.718.260.9447